Der Echtzer See


Der Echtzer See ist unser offizielles Vereinsgewässer und liegt in unmittelbarer Nähe der Ortschaft Echtz. Der See ist kein öffentliches Tauchgewässer. Das Betauchen des Sees ist nur mit gültiger Tauchgenehmigung erlaubt, die vom Dürener Unterwasserclub ausgegeben wird. Der DUC hat von der Stadt Düren das alleinige Nutzungsrecht zur Ausübung des gemeinnützigen Tauchsports und leitet den dortigen Tauchbetrieb.

An die umliegenden Tauchvereine (Kreuzau, Stolberg und Eschweiler) werden jedoch Tauchgenehmigungen ausgegeben um die Nutzung des Sees zu Ausbildungszwecken zu ermöglichen. Tauchgänge im See sind mit dieser Genehmigung das ganze Jahr möglich.

 

Eindrücke vom Echtzer See

 

Der Echtzer See ist aus einem ehemaligem Braunkohletagebau entstanden und hat eine maximale Tiefe von 18 Metern. Der Taucheinstieg liegt unmittelbar an der DLRG Station in der Nähe des Campingplatzes.

Betaucht wird aus Naturschutzgründen nur die vom Einstieg gesehen rechte Seehälfte in Richtung des Badestrandes. Der schlammige Grund fällt zur Seemitte langsam auf seine maximale Tiefe ab.

In unmittelbarer Nähe des Einstiegs befindet sich ein Baumstamm, an dem sich gelegentlich Barsche aufhalten.

Gerade in den späten Sommermonaten ist das dem Einstieg gegenüberliegende Seeufer stark bewachsen und man kann riesige Schwärme von Jungfischen beobachten. Dem aufmerksamen Taucher begegnen Hechte, Barsche, Karpfen, Aale, Rotaugen, Rotfedern, Schleien und Zander.

Daneben sind ein versunkenes Tretboot und eine steil aufsteigende Braunkohlewand von ca. 5 Metern Höhe in der Mitte des Sees beliebte Tauchgangsziele.

 

Um einen maximalen Naturschutz sowie reibungslosen und sicheren Tauchbetrieb zu gewährleisten, sind neben den Tauchregeln des VDST auch die Einhaltung der Tauchregeln des Echtzer Sees zwingend erforderlich.

 

Der DUC hat auf dem angrenzenden Campingplatz einen eigenen Wohnwagen mit Vorzelt und Sonnenterasse, der von den Mitgliedern zu geselligen Zwecken oder zum Umkleiden nach dem Tauchgang bei schlechtem Wetter genutzt werden kann.